Zahnmedizinische Psychologie - Thematik

 

 

Datum Thema Dozent
1 Februar 6 Sozialpsychologische und lernpsychologische Grundlagen Fenyves Tamás
2 Februar 13 Psychosomatische Krankheiten und ihre Behandlung Harrach Andor
3 Februar 20 Somatoforme Schmerzstörung. Chronischer Gesichtsschmerz. Fenyves Tamás
4 Februar 27 Für die Zahnmedizin auch relevante psychosomatische Krankheiten Harrach Andor
5 März 6 Zahnärztliche psychosomatische Grund-versorgung. Balint-Gruppen. Krisenintervention. Harrach Andor
6 März 13 Grundlagen der ärztlichen Kommunikation Kegye Adrienn
7 März 20 Motivierende Gesprächsführung Fenyves Tamás
8 März 27 Keine Unterricht
9 April 3 Psychiatrische Krankheitsbilder Süle Judit
10 April 10 Psychotherapie. Süle Judit
11 April 17 Zahnbehandlungsangst und Zahnbehandlungsphobie, Essstörungen. Süle Judit
12 April 24 Keine Unterricht
13 Mai 1 Keine Unterricht
14 Mai 8 Kraniomandibuläre Dysfunktion und Bruxismus. Tinnitus. Entspannungsverfahren, Hypnotherapie. Fenyves Tamás
15 Mai 15 Zusammenfassung Fenyves Tamás

 

 

Literatur zur Prüfungsvorbereitung:
Wolowski & Demmel: Psychosomatische Medizin und Psychologie für Zahnmediziner. Schattauer 2010.
Kessler: Kurzlehrbuch Medizinische Psychologie. Thieme 2015.

Themenkatalog

1. Grundlagen der Psychologie in der zahnärztlichen Praxis. Biologische und emotionspsychologische Grundlagen.

2. Sozialpsychologische und lernpsychologische Grundlagen.

 

3. Grundlagen der Psychosomatischen Medizin

Psychoanalyse.

 

4. Kraniomandibuläre Dysfunktion und Bruxismus. Tinnitus.

 

5. Psychotherapeutische Behandlungsverfahren. Verhaltenstherapie.

Aktives Zuhören, Empathie  

6. Depression, Sucht, Persönlichkeitsstörungen.

Prävention und kommunikative Behandlung von Aggressionen  

7. Zahnbehandlungsangst und Zahnbehandlungsphobie.

Kommunikation mit Kinder  

8. Gesprächspsychotherapie. Entspannungsverfahren. Hypnotherapie.

Die Rolle der suggestiven Kommunikation

9. Zahnärztliche psychosomatische Grund-versorgung. Balint-Gruppen. Krisenintervention. Kommunikation mit Notfallpatienten. 

10. Somatoforme Schmerzstörung. Chronischer Gesichtsschmerz.

Kommunikation mit somatisierenden Patienten

11. Körperdysmorphe Störungen und ästhetische Behandlungswünsche. Essstörungen.